Autor Thema: KOGGE Rückblick 2013/2014!  (Gelesen 1309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FCH1965

  • Moderator
  • Yeti
  • ****
  • Beiträge: 1.743
  • Karma: +40/-1
  • InGame Nick: MV_FCH1965
  • SC:14 BL: Mecklenburg-Vorpommern
  • SC:15 BL: Mecklenburg-Vorpommern
  • SC:16 BL: Mecklenburg-Vorpommern
KOGGE Rückblick 2013/2014!
« am: Februar 12, 2014, 17:24:26 Nachmittag »
Moin Moin Crew :)

nachdem schon einige Crew-Mitglieder auf den Saisonrückblick gewartet haben, habe ich mich in meine Kajüte zurückgezogen, unser Koggen-Tagebuch rausgeholt und diese Zeilen verfasst... :)


Nach einer eher durchwachsenden letzten Saison haben wir uns für diese Saison wieder viel vorgenommen. Doch am Anfang war noch gar nicht klar, ob überhaupt eine Bundesligasaison stattfinden kann! Doch dank der tollen Arbeit der Teamleitung (Itchy, JK und Chevato!) konnte die Bundesliga doch starten. Dafür möchte ich mich in Namen der gesamten Koggen-Crew noch einmal bedanken!
Leider waren die Ausfälle zu Beginn der Saison wieder enorm (Puma, Maton, AZI, MZI) waren diese Saison nicht am Start und auch ein Twoja war zu Beginn leider noch nicht dabei!
So gingen unter meiner Führung 11 mutige Crew-Mitglieder auf große Fahrt...


1. Renntag Beaver Creek (Sonne)

Zu Saisonbeginn streikte mal wieder die Technik und so war am Ende niemanden klar, wo genau wir nun gelandet sind. Nach und nach sickerten die Ergebnisse durch und die Kogge begann mit einem Paukenschlag - PLATZ 4, DER HAMMER!

2. Renntag Gröden (Sonne)

2 Wochen später ging es nach Gröden ( nicht unbedingt meine Strecke). Nach einem soliden Auftritt der Crew erreichten wir einen guten 6. Platz. Wer war an diesem Tag nicht drin, leider!

3. Renntag Bormio (Sonne)

Das "Weihnachtsrennen" stand auf dem Programm. Mit einer guten und einer schlechten Nachricht. Unser Twoja konnte endlich eingreifen, doch leider lag der Capo im Bett flach. Am Ende reichte es aber doch zu einem guten 5. Platz und der ersten knappen Entscheidung dieser Saison - 0,073sec. auf Hessen!

Short Race Cup Wengen

Der SRC wartete wieder auf uns. Nachdem es letzte Saison sehr bescheiden für uns lief, konnten wir dieses Mal wieder zeigen, dass dieser Wettbewerb unser Ding ist. Nach einer entspannten Quali (4.Platz) setzten wir uns souverän und konzentriert im Achtel- und Viertelfinale durch. Leider konnten wir diesmal den Wiener nicht ganz den Schneid abkaufen und so reichte es am Ende zu einem sehr guten - 4.PLATZ!

4. Renntag Wengen (Neuschnee)

Meine Lieblingsstrecke wartete auf uns. Alle MV'er erinnern sich bestimmt noch an dieses Rennen. Nach einem harten Fight fehlten am Ende sage und schreibe 0,002sec. aufs Podest! Keiner konnte es wirklich fassen. Aber es hieß sehr schnell wieder nach vorne zu gucken, denn es wartete schon Kitzbühel auf uns.

5. Renntag Kitzbühel (Eis)

Wie immer war es in Kitzbühel ein sehr sehr enges Rennen. Am Ende konnten wir uns mit 0,011sec. vor Hessen und 0,035sec. vor NRW den 4. Platz sichern! Damit hatten wir 2 Rennen vor Schluss 3 Punkte Vorsprung auf Hessen!

6. Renntag Garmisch (Eis)

Das Heimatrennen stand auf dem Programm. Für mein Geschmack war es das verrückteste Rennen dieser Saison. Bis 15min vor Schluss standen wir "sicher" auf dem 4. Platz und freuten uns schon doch dann  schossen noch Hessen und auch noch die Baden-Württemberg an uns vorbei! 0,002sec. fehlten auf die Badener und ganze 0,011sec. auf Hessen! So blieb uns am Ende ein sehr undankbarer 6. Platz und ein Showdown-Finale mit Hessen in Sotschi!
Anmerkung: Capo schlug zum ersten Mal sein Schatzi :P  Luwe und Henne fuhren unglaubliche Zeiten und unser Neuling Kuscha war am Start!

Saisonfinale Sotschi (Eis)

Alle waren bis in die Haarspitzen motiviert und wollten den 4.Gesamtrang verteidigen. Das Duell hieß Kogge vs. Hessen! So ging es ab 19Uhr auf die Piste und beide Teams legten los wie die Feuerwehr doch Hessen schockte uns mit überragenden Zeiten. Zum Schluss konnten wir es zwar noch einmal bisschen spannend machen, aber es reichte leider nicht mehr ganz.

So belegten wir in der Endabrechnung eigentlich den 5.Platz. Doch die Teamleitung setzte sich zusammen und entschied, dass Hessen und MV sich den 4. Gesamtrang teilen - im Sinne des Sports eine schöne Entscheidung!
Es war ein sehr schöner, harter aber auch fairer Fight mit Hessen. Hoffentlich ist das Glück nächste Saison wieder mehr auf unserer Seite. ;)


Ich möchte mich bei der gesamten Koggen-Crew für diese sehr schöne Saison bedanken. Ein besseres Team kann man nicht haben - Danke euch!


Zum Abschluss noch ein paar persönliche Worte von mir:
Ich habe mich in dieser Saison und werde mich auch in Zukunft nicht mehr an irgendeiner Diskussion im Forum beteiligen. Dafür ist mir meine Zeit und Nerven einfach zu schade. Jeder Einzelne und jedes Team muss für sich entscheiden, wie es mit den Dingen umgeht. MV hatte von Anfang an eine klare Team-Philosophie und wird diese auch immer beibehalten und das gesamte Team steht Konsequent dahinter!


Ich wünsche der gesamten Bundesligafamilie einen schönen Frühling und Sommer. Bleibt bitte alle gesund und munter!


MV Grüße
euer Capo

Die Ski Challenge Kogge sticht wieder in See!
M/V Capitano 2011/2012, 2013/2014, 2014/2015, 2015/2016! 
Störtebeker-Pokalsieger 2012!

SC:16 SKI CHALLENGE Bundesliga Forum

KOGGE Rückblick 2013/2014!
« am: Februar 12, 2014, 17:24:26 Nachmittag »